Abschlusspräsentation Villa Massimo 2012

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf der Webseite der Villa Massimo gibt es ebenfalls eine Fotogallerie zur Abschlusspräsentation.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Events, Rom abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Abschlusspräsentation Villa Massimo 2012

  1. Brigitte Windt schreibt:

    Hallo Antje, wundervoll, deine Präsentation. Und danke für die sonnigen Grüße aus Rom. Wie „sonnig“ es in Berlin zur Zeit ist, muss ich dir nicht beschreiben … Herzliche Grüße aus dem Herzen Berlins! Brigitte

    • Antje Berheide schreibt:

      Vielen Dank liebe Brigitte 🙂 Ja, ich kann es mir vorstellen. Die Sonne haben wir heute hier in Rom auch nicht gesehen, stattdessen Blitz, Donner und Regen. Umso mehr freue ich mich über Deine Grüße aus Berlin! Alles Liebe – Antje

  2. Johanna Hermann schreibt:

    Liebe Antje, deine Arbeit mit den Steinen, Muscheln und… gefällt mir sehr! Wie schön, dass Du Dir die Zeit dafür genommen hast! Ganz liebe Grüße von Johanna

  3. Anne Peters schreibt:

    Liebe Antje, ein Steinchen ist ein Steinchen, ein Glasstückchen ist ein Glasstückchen und eine Muschel ist ein Muschel. Wenn sie jemand zusammenlegt, entsteht mehr als viele Steinchen, Glasstückchen oder Muscheln: Es entsteht ein Bild, das Ideen, Begriffe, Visionen wecken kann. Für mich ist das ein Sinnbild für die Anforderungen an uns alle: Jeder kann seinen kleinen Beitrag leisten, damit unsere Kultur sich allmählich in ein farbenprächtiges Bild wandelt. Mein Tätigkeitsfeld ist die Lernkultur, der ich viele kleine konkrete Ideen und Handlungsmöglichkeiten schenken möchte, die jeder lernen und in die gemeinsame Lernzeit mit Kindern einbringen kann. Danke für deine künstlerischen Visualisierungen! Liebe Grüße von Anne auf Yaylas Wiese

  4. Ulli schreibt:

    Liebe Antje, leider schaffen wir es nicht, Deine Ausstellung zu besuchen, daher freue ich mich um so mehr, ein paar Impressionen via Netz zu erfahren. Sehr schöne Installationen. Die Idee, alles nach Spektralfarben und Forme zu ordnen ist sehr schön. Liebe Grüße von Ulli und Familie

  5. Pingback: Aktuelle Ausstellung: Roma chiama Berlino Artist Group | Sea Art

  6. Pingback: Current exhibition: Roma chiama Berlino Artist Group | Sea Art

  7. Pingback: Sea Art

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s