Eröffnung des Instituts für Internet und Gesellschaft in Berlin

Das „Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft“ ist am 25. Oktober offiziell in Berlin eröffnet worden. Mehrere hundert Wissenschaftler kamen aus vielen Teilen der Welt zusammen, um an der Eröffnungsfeier mit anschließendem Empfang im Senatssaal der Humboldt Universität sowie am darauf folgenden Internet Symposium vom 26. bis 28. 10. im Musik und Lifestyle Hotel nhow in Berlin teilzunehmen.

Auf der Eröffnungsfeier wurde auch das neue Logo des Instituts vorgestellt. Die Interdisziplinarität stehe bei der Arbeit des Instituts im Vordergrund, betonte Dr. Jeanette Hofmann vom Leitungsteam des Instituts. Es gelte, die Sprachbarrieren zwischen den Bereichen wie z.B. Jura, Informatik und Politikwissenschaft zu überwinden. Auch das Thema Open Innovation wird Gegenstand der Forschungen sein, z.B. bei der Frage nach dem Urheberrecht an neuen Produktideen, wenn Kunden in den Produktentwicklungsprozess mit eingebunden werden, kündigte Gründungsmitglied Prof. Thomas Schildhauer an.

Zu den Schwerpunkten auf dem mehrtägigen Symposium zählten u.a. das Internet der Dinge, Business Modelle, Governance Strukturen und kollektive Intelligenz/Crowd Sourcing.

Weitere Informationen in der Pressemeldung des Instituts sowie in einem Artikel von B4B Berlin-Brandenburg, sowie in meinem Blogartikel vom 11. Juli 2011.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Entrepreneurship, Events, Visionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s