Visionautik meets Design Thinking

Wie kann man aus der idealistischen Initiative „Akademie für Visionautik“ ein tragfähiges Social Business mit hohem gesellschaftlichem Impact machen?

Dieser Frage widmeten sich am Sonntag, den 29. Mai, fünf interdisziplinäre Teams im Rahmen eines Design Thinking Workshops in den Räumen der „digital service design company“ Fjord in Berlin.

Bei der Präsentation der entwickelten Prototypen am Ende des Workshops zeigte sich, dass alle Teams Entscheidungsträger in Wirtschaftsunternehmen als Zielgruppe ausgewählt und ihre Ideen auf diese zugeschnitten hatten.

Welchen Nutzen, welche Leistungen hat die Akademie für Visionautik Wirtschaftsunternehmen anzubieten? Die Antwort geben die Visionautik-Initiatoren Jutta und Boris Goldammer auf ihrer Webseite: „Die Innovationskultur Ihres Unternehmens befeuern. Neue Lösungen erarbeiten. Ein vertrauensförderndes Klima  schaffen, Experimente zulassen. An einem Strang ziehen. Einer gemeinsamen Vision folgen. Sinn schenken. Eine gesunde, lebendige Identität leben. Formbar bleiben.Veränderungen mit Leichtigkeit gestalten.“

Im Interview erzählt Boris Goldammer mehr über die Visionautik:

  • Ziel der Visionautik ist es, positive Ansätze zu finden, um die Probleme der Welt zu lösen. Die Menschen sollen wieder optimistisch in die Zukunft schauen.
  • Die Akademie für Visionautik unterstützt Menschen dabei,
    1. ihre Vision zu entwickeln und
    2. ihre Vision umzusetzen.
  • Was macht die Akademie für Visionautik einzigartig?
    1. Das Herzblut, das wir in die Menschen, ihre Ideen und in die Prozesse stecken.
    2. Die Kombination von Methoden bei der Prozessbegleitung: Es werden sowohl selbst entwickelte als auch allgemein bekannte und bewährte Methoden wie zum Beispiel Design Thinking verwendet.
    3. Die Diversität der Teilnehmer bezüglich Alter, Nationalität, Ausbildung, Fachrichtung, Einkommen. Ähnliches gilt für die Coaches und das unterstützende Netzwerk der Visionauten.
Visiosan

Aus der Visionautik-Toolbox: TINSPIRATIONS - Inspirationsdöschen, die einem helfen, auf neue Ideen zu kommen, wenn's beim Problemlösen hakt

Insbesondere das Herzblut kann man als Teilnehmer der Visionautik-Werkstätten allerorts deutlich spüren. Der positive Wille und die liebevolle Ausgestaltung der Angebote haben ein wachsendes Netzwerk von professionellen Coaches und Unterstützern angezogen, das neue Energie, Kompetenzen und Ideen in die Initiative einbringt. Diese wertvollen Ressourcen wollen die Visionauten verstärkt auch Unternehmen zur Verfügung stellen, die offen dafür sind, sich auf neue Ansätze einzulassen.

Wie die Visionautik-Angebote für die Wirtschaft konkret aussehen könnten, dafür entwickelten die Teilnehmer eine ganze Reihe innovativer Ideen, von denen die fünf besten als Prototypen weiterentwickelt und am Ende des Workshops dem Publikum präsentiert wurden. Das Visionautik-Kernteam ist nun gefordert, die entwickelten Vorschläge auszuwerten und die vielversprechendsten Ansätze aufzugreifen. Wir dürfen gespannt sein!

Dieser Beitrag wurde unter Events, Visionen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Visionautik meets Design Thinking

  1. Pingback: Visionautik meets Design Thinking

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s